Unser Team

Franziska Ballenberger

Franziska begann ihre Ballett-Ausbildung im Alter von 4 Jahren in ihrer Heimatstadt Nürnberg und wechselte mit 16 Jahren an die Schule der Hamburgischen Staatsoper unter der Leitung von John Neumeier.
Ein Begabtenstipendium führte sie zu Gus Giordano nach Chicago und Alvin Ailey nach New York.
1996 nahm sie am Adline Genee Award in London teil und gewann 1997 den ersten Preis beim internationalen Tanzwettbewerb in Udine.
Engagements führten sie an folgende Bühnen: Staatstheater Nürnberg, Oper Bonn, Staatstheater Saarbrücken, Dt. Oper am Rhein Düsseldorf, Tollwood Festival München, Oper Köln, Deutsches Theater München und weitere.
Parallel zu ihrer Laufbahn als Tänzerin beschäftigte sie sich intensiv mit Pilates und wurde 2011 als STOTT PILATES® Trainerin und später als PBT Instructor (Progressive Ballet Technique) mit Diplom zertifiziert.
Franziska verbindet gesundheitliche Aspekte, anatomische Kenntnisse und eine bewusste Atmung mit ihrem klassischen Training.

Silvia Behnke

Silvia wurde in Lübeck geboren und begann dort ihre Tanzausbildung im Alter von 6 Jahren. Bereits mit 11 Jahren debütierte sie als Solistin am Lübecker Kindertanztheater und feierte bei Gastspielen in Hamburg, Berlin, Venedig, Kopenhagen, Helsinki und Moskau bei verschiedenen Balletten Erfolge.
Nach abgeschlossener Bühnenreife u. a. an der Stuttgarter John-Cranko-Akademie folgte eine Ausbildung zur Tanzpädagogin an der Ballettschule Heino Heiden.
1988 wurde sie als Solistin am Theater Krefeld und Mönchengladbach engagiert.
Eine intensive Zusammenarbeit mit Jorge Escobar ließ zahlreiche Choreografien
 u. a. für das Theater Krefeld und Mönchengladbach entstehen.
Neben ihrer aktiven Laufbahn als Tänzerin und Choreografin nahm sie 1996 ihre tanzpädagogische Tätigkeit wieder auf und unterrichtete an verschiedenen Instituten in Deutschland, Holland und als Gastdozentin in Moskau.
Im Juli 2010 beendete sie ihre aktive Laufbahn als Tänzerin und arbeitet seitdem als Tanzpädagogin am Theater Krefeld und Mönchengladbach und als freischaffende Tanzpädagogin. Im Rahmen ihrer Pädagogischen Arbeit am Theater hat sie im Laufe der Jahre zahlreiche Bühnenproduktionen mit Jugendlichen erarbeitet und mit ihren Jugendclubs auch an Festivals teilgenommen. 

Letha Maughan

Im Alter von vier Jahren begann Letha in ihrer Heimat Südafrika ihre tänzerischen Karriere. Wie viele Tänzerinnen begann sie mit dem Ballett. Mit zehn Jahren stand sie für mehrere Produktionen, wie z.B. Joseph, auf der Bühne. Sie schloß ihre Tanzausbildung an der Royal Academy of Dance mit Auszeichnung ab. Seit 2017 ist Letha zertifizierte PBT (Progressive Ballet Technique) Trainerin und arbeitet seit 2021 mit der Ballettcompany der Deutschen Oper am Rhein. 2020 hat Letha die Zusatzqualifikation zur Mutter-Kind-Kursleitung erworben, um auch im Kleinkindalter qualitativ hochwertigen Unterricht anbieten zu können. Im Zuge ihres Studiums erlernte Letha die Gebärdensprache (DGS). Die Kombination dieser Fähigkeiten setzen wir gemeinsam mit Letha in Ballett Workshops für gehörlose Kinder um. Aufgrund Ihrer Herkunft spricht Letha fließend englisch, somit ist ein bilingualer Unterricht möglich.

Pia Khermane

Pia begann in der Welt des JazzDance und ist über die HipHop-Welt hinaus auf vielen Bühnen unterwegs gewesen. Vom Kindertanz, JazzDance bis hin zum HipHop unterrichtet sie jedes Alter. Sie absolvierte eine Tanzpädagogik-Ausbildung und bildet sich regelmäßig weiter fort (u. a. IWANSON München).

Colin Sinclair

Colin Sinclair absolvierte seine Ausbildung an der renommierten Urdang Akademie für Ballett und Performing Arts in London. Seit über 35 Jahren ist er in vielen Bereichen der Kunstwelt tätig. Seine vielseitigen Talente reichen von International Performer, Tanzlehrer, Choreograf, Regisseur, Autor, Filmemacher und Modedesigner. Er hat verschiedene Preise und Auszeichnungen für seine Filme gewonnen. Er ist der Gründer und künstlerischer Leiter der Sinclair Arts Theatre Company. Sinclair ist Head Judge für den weltbekannten „Dance World Cup“.

Janine Hünten

Janine entdeckte früh Ihre Leidenschaft zum Tanzen besonders für Jazz Dance. Sie absolvierte eine Pädagogik Ausbildung und nimmt regelmässig an Workshops und Fortbildungen teil. Unter anderem an den Pädagogik-Fortbildungen „Kinder Jazz“ und „Teeny Jazz“ an der Iwanson Schule in München. Mit fetzigen Choreografien, Kreativität, Koordination, Beweglichkeit und Spaß vermittelt sie die tänzerischen Grundlagen des Jazz Dance.

Kaltrina Vinca

Die gebürtige Mazedonierin absolvierte ein Studium an der Hochschule Düsseldorf. Ihre Vielseitigkeit als Tänzerin von klassischem Ballett bis Hip Hop und verschiedener urbaner Tanzstyle zeigt sie auch in zahlreichen Videodrehs und Filmen, als Model und in der Zusammenarbeit mit verschiedenen Musikern. Mit Ihrer einfühlsamen Art vermittelt sie im Bereich tänzerische Früherziehung und Hip Hop fundiertes Basiswissen. Abwechslungsreiche Choreografien begeistern sowohl große als auch kleine Tänzerinnen und Tänzer

Takashi Kondo

Takashi Kondo absolvierte seine Ausbildung zum Bühnentänzer an der Matsuyama Ballet School in Japan sowie  der Rambert School of Ballet and Contemporary Dance in London. Er tanzte bei der Matsuyana Ballet Company, der Vienna Festival Ballet Company  sowie  der American National Company als Solist. Derzeit ist er als Tänzer und choreographischer Assistent am Theater Krefeld/Mönchengladbach engagiert. Mit seinem choreographischen Talent und fundierter Technik begeistert er in seinem Unterricht.

Yasuko Mogi-Kondo

Yasuko Mogi-Kondo absolvierte Ihre Ausbildung zur Bühnentänzerin an der Matsuyana Ballet School in Japan sowie am London Studio Centre. Sie tanzte als Solistin bei der  Matsuyana Ballett Company, der Vienna Festival Company und der American National Company und war zuletzt am Theater Krefeld/Mönchengladbach engagiert. Sie bereitet junge Talente auf Tanzwettbewerbe wie den Prix de Lausanne und auf Auditions vor. Ihr Unterricht ist geprägt von Eleganz und Ausdrucksfähigkeit.

Svenja Schulte

Svenja entdeckte bereits mit 4 Jahren Ihre Leidenschaft für das Tanzen. Nach einem Tanz-und Pädagogikstudium zog es sie auf die Bühne. Es folgten zahlreiche Engagements zuletzt als jahrelanges Ensemblemitglied im Scala Theater Köln, dort stellte sie auch Ihre schauspielerischen und gesanglichen Fähigkeiten unter Beweis. Die Choreografin und Dozentin für Tanz-und Fitness nimmt regelmässig an Weiterbildungen teil. Mitreißend und mit Esprit gibt sie ihr fundiertes Wissen weiter.

Luisa Robles

Luisa Robles ist geprägt von spanisch-italienischen Wurzeln. Sie absolvierte ein Studium für Fotografie und nahm an zahlreichen Kindertanzpädagogik Weiterbildungen teil. Ihre jahrelange Leidenschaft für den Tanz und das Ballett gibt die zweifache Mutter einfühlsam an die Jüngsten weiter und weckt so Ihre Freude und Begeisterung für den Tanz.